Zur Optimierung dieser Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung zu. Mehr Infos

loading...

LET: Henseleit stürmt fehlerfrei auf Platz Zwei

Publiziert am
17 Februar 2024
Kategorie

Der Moving Day auf der Ladies European Tour in Saudi-Arabien lief für die deutschen Golferinnen hervorragend. Besonders Esther Henseleit spielte groß auf.

Auf der Ladies European Tour erwischten die deutschen Golferinnen zum Start des Aramco Saudi Ladies International an den ersten beiden Tagen keinen guten Turnierauftakt. Die dritte Runde lief für die Deutschen dann allerdings besonders gut. Vor allem Esther Henseleit glänzte mit einer 65er Runde und spielte sich so im Vorfeld des Finaltags auf den zweiten Platz hinter der Thailänderin Patty Tavatanakit.

Ladies European Tour: Esther Henseleit glänzt am Moving Day in Saudi-Arabien

Esther Henseleit startete mit einer 74er Runde eigentlich schwach auf der Ladies European Tour. Mit einer 69 am zweiten Tag machte die Deutsche allerdings erstmals auf sich aufmerksam und kletterte im Leaderboard. Auf dem geteilten 17. Platz ging es für Henseleit in den Moving Day, an dem die 25-Jährige so richtig durchstartete. Bereits fünf Birdies verbuchte sie auf den ersten neun Löchern und kletterte so schnell im Leaderboard. Dank zwei weiterer Birdies auf der Back Nine und einem fehlerfreien Tag sicherte sich Henseleit sogar den zweiten Platz beim Aramco Saudi Ladies International (-8). Dank dieser herausragenden Leistung hat die Deutsche beste Chancen am Finaltag die Spitzenposition zu attackieren. Mit drei Schlägen Rückstand auf Tavatanakit geht es in die vierte Runde.

Erfreuliche Nachrichten gab es auch von Olivia Cowan und Alexandra Försterling. Mit einer 68er Runde spielte sich Cowan auf den geteilten elften Platz und auch Försterling steht nach ihrer verpatzten 77er Runde am ersten Tag mittlerweile auf T15. Försterling überzeugte mit fünf Birdies und einer fehlerfreien 67er Runde. Für die Deutschen rund um Esther Henseleit stehen die Chancen auf Top-Platzierungen nach dem schwachen Turnierstart dementsprechend überraschend gut.

Klicke hier, um den Artikel auf golfpost.de zu öffnen.

Foto: © Flickr/Ladies European Tour

Publiziert am
17 Februar 2024
Kategorie