Zur Optimierung dieser Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung zu. Mehr Infos

loading...

„Es ist schon eine andere Welt“

Publiziert am
15 Februar 2022
Kategorie

Esther Henseleit will nach ihrem Sieg in Kenia nun auch auf der LPGA Tour durchstarten. Ein Gespräch mit Deutschlands Golf-Hoffnung.

Florida, Deutschland, Kenia, Deutschland, Singapur, Thailand, Kalifornien – fünf Turniere in vier Kontinenten innerhalb von nur wenigen Wochen. Dazwischen ein paar Besuche in der Heimat. Esther Henseleit hat sich zum Auftakt der neuen Saison ein straffes Programm zurecht gelegt.

Neben der neuen spielerischen Heimat auf der LPGA Tour will die 23-Jährige auch die Ladies European Tour nicht völlig aus den Augen verlieren. Sie schätze das Familiäre an der europäischen Tour, wo sie zuletzt bei der Magical Kenya Ladies Open in Vipingo Ridge aufblühte und ihren Titel verteidigen konnte.

Es war ein erfolgreiches Gastspiel bei den alten Bekannten. In der neuen Heimat hatte die junge Deutsche bei den ersten Turnieren noch nicht überzeugen können. Sie verpasste zwei Mal den Sprung ins Wochenende.

“Zufrieden damit, wie ich den Ball treffe…”

“Alle Komponenten waren ganz gut, aber irgendwie lief nicht viel zusammen”, analysierte Henseleit ihr Spiel. “Teilweise kam ich mit Runden über Par zurück ins Clubhaus, die auch locker unter Par hätten sein können. Ich denke, das sind noch Nachwirkungen der Winterpause. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden damit, wie ich den Ball treffe und nicht weit weg.“

Klicke hier, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Fotos: Tristan Jones/LET

Publiziert am
15 Februar 2022
Kategorie